Bucketlist: Was ich bis Silvester 2023 erreichen möchte

Silvester ist ja für viele ein magisches Datum. In den letzten Tagen habe ich öfter daran gedacht, was noch passieren müsste, damit ich 2023 als erfolgreiches Jahr bezeichnen könnte. Passend dazu bietet Judith Peters hierzu eine kostenfreie Blogchallenge an- nämlich eine whatyouwant-Liste zu erstellen. Voila, hier ist meine.

Weiterlesen »

Lesefreude- 3 Tipps

Rund 25% der 4. Klässler können nicht flüssig lesen. Diese Zahl habe ich mir nicht ausgedacht, sondern wurde letzten Monat mit der Iglu- Studie öffentlich gemacht. Lehrer weiterführender Klassen bestätigen für die höheren Klassen eine mangelnde Lesekompetenz. In den letzten Monaten gingen die Schuldzuweisungen, an denen ich mich nicht beteiligen möchte, lustig hin und her. Stattdessen möchte ich hier ein paar Tipps vorstellen, mit denen Kindern zu einer Lesefreude verholfen werden kann. Denn dass ihnen in dieser modernen- Medien- behafteten Zeit ein wenig geholfen werden muss, auch Freude am Buch und am Lesen zu entwickeln, steht für mich außer Frage! 

Weiterlesen »

Flohmarkt

Am Samstag, 10.6. gibt es wieder einen Flohmarkt in der Kita Rappelkiste. Letztes Jahr habe ich "nur" mitgemacht. Diesmal habe ich wie man so schön sagt den Hut auf. Es folgt ein  bisschen Wissen , ein kurzer Rückblick über die letzten Wochen und ein bisschen Werbung für den Flohmarkt. Klein, aber fein. 

Weiterlesen »

FSK- Freiwillige Selbstkontrolle ein Witz in Deutschland?

Einleitung: Momentan scheinen mir die Themen zuzufliegen. Allerdings ist dies eher ein trauriger Anlass, denn es geht um die sogenannte FSK- die freiwillige Selbstkontrolle. Wie der Name schon sagt, ist die freiwillige Selbstkontrolle freiwillig und von einem selbst abhängig. Erwachsenen sollten für sich schauen können und dürfen, was sie gucken wollen und dürfen selbst entscheiden. Keine Frage. Das Problem liegt hier für mich, dass viele Eltern eine gewisse Fürsorgepflicht für ihre Kinder haben. Nicht alles ist für Kinder freigegeben. Es gibt Filme ab 0, ab 6, ab 12 Jahren und später noch die Abstufung ab 16 und ab 18 Jahren. Horrorfilme schaden der Kinderseele und sind oft erst ab 16 bzw. 18 Jahren freigegeben. Und das ist gut so! Leider halten sich viele Eltern nicht daran oder lassen ihren Kindern Freiraum selbst zu bestimmen. Oft entscheiden dann Kinder mit 7,8 Jahren, dass sie Filme ab 12 gucken wollen und von den Bezugsleuten schreitet keiner ein.  Was die Gründe dafür sind, ich weiß es nicht. Denn ich ticke so nicht. Ich halte es sogar für verwerflich und moralisch gefährlich. Ist das die heutige Welt? 

Weiterlesen »

Freude am Lesen und Schreiben frühzeitig fördern- das geht!

Die Schocknachricht der Woche für viele Eltern von Schulkindern war das Leseergebnis der Iglu- Studie: 25% der Viertklässler können nicht flüssig lesen. Eine zugegebenermaßen hohe Zahl, für viele Pädagogen allerdings überhaupt keine Überraschung. Viele Erwachsene hat es allerdings wachgerüttelt, viele Politiker und Autoren erst recht. Nun kommen die (häufig nicht durchdachten oder nur nicht praktisch durchdachten) Anforderungen von oben ohne über die weiteren Konsequenzen nachzudenken. Nun sollen Lehrer*innen sich von ihrer Unterrichtsstunde 10 Minuten Zeit nehmen, um mit den Schülern zu lesen. Tolle Idee, aber bei 29 Schülern schwer umzusetzen. 

Weiterlesen »