• Nachhilfelehrerin mit über 20 Jahren Erfahrung

  • Grammatik- Fan

  • Integrative Lerntherapeutin

  • Erzieherin mit Schwerpunkt Sprache

  • Mama

  • Lernspiel(e)entwicklerin

  • Werder Bremen Sympathisantin 

  • Tennis- Fan

  • aus Hamburg

Als Lerntherapeutin und Erzieherin helfe ich besorgten Lateinschülern und Vorschuleltern ganzheitlich wieder Spaß am Fach Latein bzw. Freude beim Gedanken an den Schulstart ihrer Kinder zu bekommen.

Ich stehe dafür,

  • dass jeder alles lernen kann und

  • dass Lernen entspannt, easy und einfach sein kann

  • dass Lernen ganzheitlich und spielerisch erfolgen kann 

  • dass Lernen mit den richtigen Methoden und Berücksichtigung der Individualität der Kinder definitiv möglich ist. 

In der Schule habe ich Lernen sehr oft als schwer und bedrückend erlebt. Ich persönlich habe ich immer gerne gelernt, aber vieles habe ich mir selber beigebracht. Mein Eindruck war, dass die Lehrer kaum erklärten und zum Teil auch ungerecht benoteten. Kaum konnten Lehrer:innen mit abwechslungsreichen Methoden aufwarten oder hatten eine transparente Notengebung. Es war von jeher mein Wunsch, aufs Gymnasium zu gehen und Abitur zu machen. Meine Eltern haben eine gewisse intrinische Motivation hinein mich hineingelegt. In der Erzieherausbildung habe ich viel reflektiert und mir in der Nachhilfe einige spielerische Methoden erarbeitet. So habe ich ein bißchen hinter die Fassade namens "Erziehung" blicken dürfen und bin meinen Eltern heute dankbar, dass sie mich so erzogen haben wie sie es getan haben.

In der Nachhilfe habe ich bei vielen Schülern diese Schwere und Bedrückung auch erlebt. Überraschenderweise waren es oft die gleichen Gründe: Die Lehrer erklären zu wenig und arbeiten kaum noch spielerisch. Transparente Notengebung steht bei vielen Lehrern nicht hoch im Kurs.  Würde man diese Dinge ändern, klappt es auch wieder mit dem Spaß in der Schule und an den Lerninhalten!

 

  • Meine Vision ist es, dass ALLE Kinder spielerisch und leicht, eben ganzheitlich lernen können und dürfen.
  • Manchmal braucht es lediglich leicht erklärtes Wissen.
  • Manchmal verändertes Mind-Set.
  • Manchmal veränderte Umwelt und Familie.
  • Manchmal spielerische Komponenten.

Meiner Erfahrung sind es oft mehrere Faktoren, die ein Zusammenspiel bilden und sich auf das Lernen auswirken.

 

Fun-Facts über mich: 

  • Als Kind hatte ich ein Schnabeltier- Kuscheltier. Meine Tante Dori hat mir immer versucht zu erzählen, dass das kein Schnabeltier, sondern eine Ente wäre.
  • Trotz Begeisterung für die Stadt Hamburg ist diese Welle nicht auf die bekannten Hamburger Fussballvereine übergeschlagen. Ich bin und bleibe trotz zahlreicher Versuche einiger Hamburger Fussballfans wenn überhaupt Werder Bremen Sympathisant.
  • Eines meiner Lieblingstiere ist der Schuhschnabel. 
  • Unsere Tochter hat ihren eigentlichen Vornamen aus einer Geschichte von Astrid Lindgren. Allerdings ohne Bindestrich!

Mein Herz schlägt auch für

 

  • meinen lieben Mann
  • meine zwei süßen Kinder, bei denen sich zum Glück noch nichts um Schule, sondern nur um alltägliches ganzheitliches Lernen dreht.
  • christliche Gemeinde
  • Spielenachmittage 
  • gute Bücher
  • Wissenswertes über Tiere
  • Serien.